FRISCH GEZAPFT –

Honigernte bei der Wohnkompanie Berlin.

 

„O‘zapft is!“ freut sich Geschäftsführer Stephan Allner augenzwinkernd über die flüssige Tracht seiner zigtausend fleißigen Honigbienen. Jetzt war es endlich wieder soweit: die Hobby-Imker der Wohnkompanie Berlin schlüpften in ihre Schutzanzüge und machten sich auf, die vollen Beuten im Bienenpark des künftigen GoWest-Gewerbeareals in Berlin-Schmargendorf einzuholen. 170 kg feinster Wohnkompanie-Honig in Bio-Qualität ist allein die erste Ausbeute im dritten Bienenjahr. Mit dem Ansiedeln der wichtigen Nutztiere auf ihrem Projektgelände im Frühjahr 2018 haben die Berliner Immobilienentwickler schon frühzeitig ein Zeichen in Richtung nachhaltige und ökologisch wertvolle Quartiersentwicklung gesetzt. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) belohnte die vorbildlichen Planungen auf der Expo Real 2019 bereits mit dem DGNB-Vorzertifikat der höchsten Auszeichnungsstufe Platin. Honig statt Zigaretten, moderne Handwerkerhöfe, grüne Arbeitswelten und offenes Kiezquartier statt industrieller Fertigung hinter verriegelten Toren.

Aktuell wird auf dem ehemaligen Fabrikgelände noch der Baugrund freigemacht. Ein Großteil der ausgedienten Produktionshallen wurde bereits bis auf das Skelett aus Stahl und Beton rückgebaut.

 

Zurück

Frisch gezapft -
Die Wohnkompanie © 2020 · Wir entwickeln Lebensräume
Wohnkompanie - Logo
DIE WOHNKOMPANIE verwendet Cookies (auch von Drittanbietern) um die einwandfreie Darstellung der Webseite zu garantieren und mehr über das Verhalten der Webseitenbesucher zu erfahren. Die Cookies helfen uns dabei, unsere Webseite besser auf die Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich können wir Ihnen individuelle Angebote präsentieren (auch auf Drittwebseiten). Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zu den Cookies erfahren: Datenschutz und Impressum.